Aktuelles Archiv

Viz Michael Kremietz, der Klangforscher Interview – Radio Free FM

Viz Michael Kremietz, der Klangforscher

Interview – Radio Free FM

Ein Radiointerview über Klangforschung und diverser Musikprojekte, wie zum Beispiel die Wasserklangbildern mit Alexander Lauterwasser.

Hier geht es direkt zur Sendung vom 26.06.2017:
Zur Sendung
Download Audio File

Klangraum Waldorfschule Wangen Neue CD

Klangraum Waldorfschule Wangen

Neue CD

Schauplatz Waldorfschule Wangen in den 80er Jahren. Mittwoch, dritte und vierte Stunde Chorsingen – ich mochte es nicht. Weder für mich, noch für Hans Niessen, unseren Musiklehrer, eine erbauliche Situation. Hätte mir damals jemand gesagt, ich würde einmal gemeinsam mit meinem Musiklehrer ein Konzert geben, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Und doch, trotz Singphobie mochte ich es im Klang zu sitzen. Vielleicht war das der Grund, der sich tief in mir verwurzelte, um drei Jahrzehnte später als Impuls wieder an die Oberfläche zu kommen und um mich zu diesen Konzerten zu inspirieren. Und aus diesen Konzerten wiederum entsprang die Idee für das Projekt KLANGRAUM WALDORFSCHULE WANGEN. mehr…

Musik komponiert und auf der Shakuhachi eingespielt Daishin Zenkloster Buchenberg

Musik komponiert und auf der Shakuhachi eingespielt

Daishin Zenkloster Buchenberg

Für das Daishin Zenkloster Buchenberg von Zenmeister Hinnerk Polenski habe ich für 2 Webvideos die Musik komponiert und auf der Shakuhachi eingespielt.

Videos:
Impressionen Zenkloster Buchenberg
Was ist Yin Zen

Mein Zenlehrer Detlef ist gestorben

Mein Zenlehrer Detlef ist gestorben

Mein Zenlehrer Detlef „Delf“ Witt ist am Di. 1.12.2015 im Alter von 95 Jahren von uns gegangen und wurde im Kloster Beuron beerdigt.

Delf entstammt der Bankiers Familie Mendelssohn und wurde 1920 in Berlin geboren. Er erlebte die Schrecken des 2. Weltkrieges u.a. die Schlacht von Navik in Norwegen. Nach dem Krieg und Kriegsgefangenschaft studierte er Sanskrit, Philosophie, später dann noch Botanik & Theosophie und wurde Anfang der 60er Jahre Mönch im Kloster Beuron. Dort war er u.a. Gästepater im Sonnenhaus, in dem der Dialog der Religionen gepflegt wurde. Dort lernte er das Zen kennen und wurde Schüler von Graf Dürckheim & Lassalle. Anfang der 70er gründete er eins der ersten Seminarhäuser für christl. buddh. Zen in Eintürnen bei Bad Wurzach. Dies leitete er fast 30 Jahre. Meine Nachrechnungen haben ergeben, das fast 28 Tausend Menschen bei ihm ZenKurse besucht haben. Ich werde das Erfahrene & Erlernte weiterhin tief in meinem Herzen tragen und so gut ich kann in meinen Zenkursen weitergeben. Ich habe im Sommer 2014 noch 2 längere Interviews mit ihm geführt, und möchte diese zur gegebenen Zeit veröffentlichen.